Loading
     

Modulbeschreibung - Detailansicht

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Moduldetails
Seminar Design von Erdbeobachtungsmissionen
Lehrstuhl für Astronomische und Physikalische Geodäsie (Prof. Pail)
TULRAPG
3
1
BGU45026
2017S
Zuordnungen zu SPO-Versionen
Lehrveranstaltungen und Prüfungsveranstaltungen
Beschreibungen
Export
Allgemeine Daten (Modulhandbuch)
Master
Einsemestrig
Wintersemester
Englisch
Arbeitsaufwand (Work Load)
90
45
45
Studien- und Prüfungsleistungen
Das Modul wird mit einer Präsentation von mind. 30 Min. abgeschlossen, welche als Studienleistung eingebracht wird.
Mit der Studienleistung wird überprüft, ob die Studierenden die Kompetenz erworben haben, die Anforderungen an eine neuartige Erdbeobachtungs-Satellitenmission sowohl in wissenschaftlicher als auch in technischer Hinsicht analysieren und bewerten zu können. Hierfür sind Recherchearbeiten und die Anwendung von bereits im Studium erworbenen Kompetenzen erforderlich. Die Ausarbeitung eines neuartigen Konzeptes erfordert zusätzlich alle Anforderungen an eine Satellitenmission wechselseitig zu untersuchen, was durch Teamarbeit und Austausch Kompetenzen innerhalb des Teams von Studierenden erreicht werden soll. Die Teams werden hierbei von den Dozenten beratend begleitet.
Weitere Informationen zur Studienleistung: Zum Abschluss des Seminars gibt das Team der Studierenden einen Gesamtüberblick über das entwickelte Missionsdesign und die entsprechende wissenschaftlichen und technischen Anforderungen. Während der Präsenzstunden werden mit den Dozenten die bisherigen und nächsten Entwicklungsschritte diskutiert. Die eigentliche Bearbeitung der Studienleistung erfolgt in Eigenstudium.

Aktueller Hinweis angesichts des eingeschränkten Präsenzbetriebs auf Grund der CoViD19-Pandemie: Sofern die Rahmenbedingungen (Hygiene-, Abstandsregeln etc.) für eine Präsenzprüfung nicht vorliegen, kann gemäß §13a APSO die geplante Prüfungsform auf eine online-gestützte schriftliche oder mündliche Fernprüfung umgestellt werden. Die Entscheidung über diesen Wechsel wird möglichst zeitnah, spätestens jedoch 14 Tage vor dem Prüfungstermin durch die Prüfungsperson nach Abstimmung mit dem zuständigen Prüfungsausschuss bekannt gegeben.
N
N
Beschreibung
Es werden grundlegende Kenntnisse in Mathematik, Physik und Ingenieurwissenschaften empfohlen, wie sie typischerweise in einem Bachelor-Ingenieurstudiengang erworben werden.
Nach der Teilnahme an der Modulveranstaltung sind die Studierenden in der Lage,
- die Komponenten zum Design einer Erdbeobachtungs-Satellitenmission zu verstehen,
- das Zusammenspiel der verschiedenen Komponenten erfassen und analysieren zu können,
- die wissenschaftlichen Anforderungen an eine Erdbeobachtungsmission zu definieren,
- Ein Missionsdesign für einen oder eine Konstellation von Satelliten zu entwerfen welches die wissenschaftlichen Anforderungen erfüllen kann,
- das Missionskonzept sowie das ausgearbeitete Missionsdesign zu analysieren,
- die Anforderungen an eine neuartige Erdbeobachtungs-Satellitenmission sowohl in wissenschaftlicher als auch in technischer Hinsicht zu bewerten
Lehrveranstaltung: „Seminar Design von Erdbeobachtungsmissionen“
Die Veranstaltung wird grundsätzlich als Seminar geführt in dem folgende Inhalte adressiert werden: Definition von wissenschaftlichen und technischen Anforderungen an eine Erdbeoachtungs-Satellitenmission; Einführung der verschiedenartigen Komponenten einer Mission (Satellitenbus, Instrumente, Bodensegment, usw.); Entwurf geeigneter Satellitenbahnen um die Missionsanforderungen erfüllen zu können; Entwurf eines Messkonzeptes um die Missionsanforderungen erfüllen zu können; Spezifikation des Datenmanagements an Bord des Satelliten bzw. im Zusammenspiel mit Bodenstationen; Definition der Prozessierungsalgorithmen für die zu erstellenden Dateprodukte.
Die Lehrveranstaltung wird in Seminarform abgehalten, d.h. die Studierenden arbeiten zum vorgegebenen Thema ein entsprechendes Konzept aus und präsentieren die Zwischen- und Endergebnisse den Dozenten. Diese werden dann in der Gesamtgruppe diskutiert und das weitere Vorgehen wird besprochen.
Präsentationen, Dokumente, Veröffentlichungen
nicht notwendig
Modulverantwortliche*r
Roland Pail