Loading
     

Modulbeschreibung - Detailansicht

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Moduldetails
Informatikanwendungen in der Medizin
Fakultät für Informatik
TUINFIN
6
1
4
IN2021
Zuordnungen zu SPO-Versionen
Lehrveranstaltungen und Prüfungsveranstaltungen
Beschreibungen
11W
Export
Allgemeine Daten (Modulhandbuch)
Master
Einsemestrig
Wintersemester
Englisch
Arbeitsaufwand (Work Load)
180
60
120
Studien- und Prüfungsleistungen
Prüfungsart: schriftliche Klausur.

Die Prüfungsleistung wird in Form einer 90-minütigen schriftlichen Klausur erbracht. Hilfsmittel sind nicht zugelassen. Wissensfragen überprüfen das Verständnis der Grundlagen, Unterschiede und Einsatzgebiete medizinischer Bildgebungsmodalitäten sowie Methoden der medizinischen Bildverarbeitung und der computergestützten Chirurgie.
Anhand kleiner Fallstudien wird zudem überprüft, ob die Teilnehmer und Teilnehmerinnen selbständig in der Lage sind für eine konkrete Anwendung die richtige Bildgebungsmodalität bzw. die richtige Methode auszuwählen.
N
J
Beschreibung
Bachelor in Informatik, in einem naturwissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Fach
Nach der erfolgreichen Teilnahme an diesem Modul verstehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die physikalischen Grundlagen der medizinischen Bildgebung und können verschiedene Methoden der medizinischen Bildverarbeitung und computergestützten Chirurgie verstehen und bewerten. Außerdem sind sie in der Lage, Problemstellungen der Diagnose und Therapie zu identifizieren und Lösungsansätze mit den Methoden der medizinischen Bildverarbeitung, Navigation und Visualisierung zu formulieren.
Folgende Inhalte werden beispielhaft und durch Gastvorträge von Experten lokaler Kliniken und medizintechnischer Firmen (zu ausgewählten Themen) ergänzt:
- Überblick
++ Informatikanwendungen in der Medizin
++ Geschichte der Radiologie und chirurgischer Eingriffe
- Medizinische Bildmodalitäten
++ Röntgen
++ Computertomographie
++ Angiographie
++ Kernspintomographie
++ Ultraschall
++ Positronen-Emissions-Tomographie
++ optische Bildgebung
- Computerunterstützte Systeme für die Diagnose, Therapie, Chirurgie und Nachuntersuchung
++ Bildsegmentierung
++ Rigide und deformierbare Bildregistrierung
++ Trackingssysteme
++ Visualisierung und erweiterte Realität
Vorlesung, Tutorübung, Aufgaben zum Selbststudium. Gastvorlesungen werden zum Teil von Expertinnen und Experten lokaler Kliniken und medizinischer Firmen durchgeführt um den Bezug der bearbeiteten Thema zur klinischen Anwendung sicher zu stellen. Die Aufgaben werden wöchentlich über das Lehrportal zur Verfügung gestellt und in der darauffolgenden Tutorübung besprochen (Musterlösung). Die Lösung der Aufgaben sowie die Teilnahme an der Tutorübung ist freiwillig. Beides dient nur zur vertiefenden Wissensvermittlung und zur Selbstkontrolle der Studierenden – als Hilfestellung zur Vorbereitung auf die Klausur.
Folienpräsentation, Tafelanschrieb
TTerry M. Peters, Kevin Cleary: Image-Guided Interventions: Technology and Applications. Springer, 1st edition 2008
Terry M. Peters: Image-guided surgery: From X-rays to Virtual Reality. Comput Methods Biomech Biomed Engin, 4(1):27-57, 2000
Modulverantwortliche*r
Nassir Navab, Prof. Dr. (nassir.navab@tum.de)