Loading
     

Modulbeschreibung - Detailansicht

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Moduldetails
Informatik II für Ingenieurwissenschaften (MSE)
Fakultät für Informatik
TUINFIN
5
1
3
IN8012
Zuordnungen zu SPO-Versionen
Lehrveranstaltungen und Prüfungsveranstaltungen
Beschreibungen
11W
Export
Allgemeine Daten (Modulhandbuch)
Bachelor
Einsemestrig
Sommersemester
Deutsch/Englisch
Arbeitsaufwand (Work Load)
150
45
105
Studien- und Prüfungsleistungen
Die Prüfungsleistung wird in Form einer 90 minütigen Klausur erbracht; es sind keinerlei Hilfsmittel zugelassen.
Wissensfragen überprüfen die Vertrautheit mit den Konzepten des Software Engineering und der relationalen Datenbanksysteme. Transferaufgaben überprüfen die Vertrautheit mit der systematischen Nutzung von Methoden des Software Engineering zur Beschreibung von Problemen und Erstellung von Modellen hierfür. Kleine Szenarien überprüfen die Fähigkeit, im Bereich des Softwareentwurfs die objektorientierte Modellierungssprache UML einzusetzen und die erlernten Konzepte für Anwendungsprogrammierung im Datenbankenbereich zu gebrauchen.
J
N
Beschreibung
IN8011 Einführung in die Informatik 1 für Ingenieure (MSE), Computergestützte Modellierung von Produkten und Prozessen
Die Studierenden beherrschen wichtige Konzepte des Software Engineering und von relationalen Datenbanksystemen und können sie systematisch nutzen. Sie können Methoden des Software-Engineering für Problembeschreibungen einsetzen, und daraus Modelle erstellen.
Insbesondere haben sie Fertigkeiten im Bereich des Softwareentwurfs mit der objektorientierten Modellierungssprache UML. Außerdem sind sie in der Lage die Konzepte für Anwendungsprogrammierung einzusetzen. Je nach Ausrichtung in der Abhaltung wird intensiver auf den Software Engineering Aspekt (z.B. Entwurfsmuster, mobile Systeme) oder auf den Datenbankaspekt (z.B. Datenbankanwendungsprogrammierung, Relationale Entwurfstheorie) eingegangen.
Modellierung, Objekt-orientierte Entwurfsmethoden (UML), Grundlagen des Software-Engineering (Analyse, System-Entwurf und Objekt-Entwurf), Objektrelationales-Mapping (ORM) auf relationale Anfragesprachen (SQL), Datenintegrität, Grundlagen der Fehlerbehandlung und Mehrbenutzer-Systeme, Sicherheitsaspekte (Zugriffskontrolle, Autorisierung); je nach Ausrichtung in der Abhaltung werden noch mehr Inhalte aus Software Engineering (z.B. Tests und Implementierung von großen Software-Systemen, Entwurfsmuster) oder aus Datenbanken (z.B. Implementationsentwurf für relationale Datenbanken, Recovery / Backup) gebracht.
Vorlesung, Webschnittstelle für Datenbankabfragen zum Selbststudium, interaktive Übungen zu Problemen der Modellierung im Softwareentwurf mit Einzel- und Gruppenarbeit
Vorlesung mit animierten Folien
- B. Brügge, A. Dutoit: Objektorientierte Softwaretechnik. Mit Entwurfsmustern, UML und Java, Pearson Verlag, 2004.
- B. Brügge, A. Dutoit: Object-Oriented Software Engineering: Using UML, Patterns and Java, Prentice Hall, 3rd Edition, 2009.
- Alfons Kemper, André Eickler: Datenbanksysteme. Eine Einführung. 8., aktualisierte und erweiterte Auflage, Oldenbourg Verlag, 2011
- A. Kemper, M. Wimmer: Übungsbuch: Datenbanksysteme. 3. Auflage Oldenbourg Verlag, 2012
Modulverantwortliche*r
Alfons Kemper, Prof. Ph.D. (alfons.kemper@tum.de)