Loading
0000005394 20S 4SWS VI Digital Signal Processing for Optical Communication Systems   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Digital Signal Processing for Optical Communication Systems 
0000005394
Vorlesung mit integrierten Übungen
4
Sommersemester 2020
Professur für Leitungsgebundene Übertragungstechnik (Prof. Hanik)
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 1 
Angaben zur Abhaltung
Überblick über die wichtigsten Komponenten von optischen Kommunikationssystemen (Laser, Mach-Zehnder-Modulator, Glasfasern, optischer Verstärker, Photodiode, kohärenter Empfänger, DSP).
Praktische Einführung in der Simulation von digitalen Kommunikationssystemen (QAM, Abtastung, Impulsformung, AWGN, Optimalfilter, Entzerrer, Monte Carlo Simulationen).
Kenntnisse über lineare Algebra und digitale Kommunikationssysteme (Modulation, Signalbeschreibung im Zeit- und Frequenzbereich, Systemtheorie).
Die Vorlesung „Optical Communication Systems“ von Prof. Hanik wird empfohlen.
Erfahrung in Python / MATLLAB ist vorteilhaft.
Am Ende des Moduls werden die Studierenden einen fundierten Einblick in optische Kommunikationssysteme und deren typische Verzerrungen wie Laserphasenrauschen, chromatische Dispersion und Polarisationsmodendispersion erhalten haben. Die Studierenden werden in der Lage sein, die wichtigsten in optischen Empfängern  angewandten digitalen Signalverarbeitungstechniken zu analysieren und zu bewerten, sowie die DSP-Methoden in einer höheren Programmiersprache zu implementieren. Mit ihrem profunden Verständnis des Themas werden die Studierenden in der Lage sein, die Leistungsfähigkeit und die Auswirkungen der DSP-Algorithmen auf Systemebene zu analysieren und zu bewerten.
Englisch

Zusätzlich zu den individuellen Methoden der Studenten wird fundiertes Wissen durch wiederholten Unterricht in Übungen und Tutorien sowie durch individuelle Programmieraufgaben erlangt.

Während der Vorlesungen werden die Studierenden in einem lehrerzentrierten Stil unterrichtet, d.h. mittels Präsentationen, die von Erklärungen an der Tafel unterstützt werden.
Das jeweilige Material einschließlich Folien sowie das Simulationsframework sind auf einer Webseite verfügbar.
Die Übungen werden schülerzentriert gehalten, mit anschaulichen Beispielen und praktischen Programmierübungen für die DSP-Teile. Für die Programmierübungen wird ein Framework bereitgestellt, in dem die Studierenden die erforderlichen Funktionalitäten implementieren. Nach jeder Übung wird eine Musterlösung verfügbar gemacht.
Details
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in TUMonline als Studierende/r identifizieren.
Zusatzinformationen
J. Proakis, Digital communications
S. Haykin, Adaptive filter theory
S. Haykin, Digital communication systems: A modern introduction
G. Agrawal, Fiber-optic communication systems
G. Agrawal, Lightwave technology systems
Online Unterlagen
E-Learning Kurs (Moodle)